Schwangerschaftsbegleitung für eine tiefe emotionale Bindung mit dem Kind

Das verbindende Herz

Regula Mäder’s transformatives Coaching für Schwangere bietet werdenden und jungen Müttern Begleitung in einen emotionalen und seelisch erfüllten Lebensstil. Ihr Hauptanliegen ist die Bewusstwerdung der allergrössten Bedeutung, welche die Bindungsfähigkeit der werdenden Mutter auf das Ungeborene hat. Die bewusste Pflege von dieser Bindung transformiert sich in ein reiches Mutterdasein. Sie nähren dadurch schon jetzt das ureigene Bedürfnis des Kindes nach Annahme, Sicherheit, Schutz und dem tiefen Verlangen nach emotionaler Zufriedenheit. So leiten Sie schon während der Schwangerschaft Ihre Vision von einer innigen und entspannten Zukunft mit dem Kind ein.

Das Kind, ein spirituelles Wesen, erlernt im Mutterleib in das menschliche Erden-Dasein zu vertrauen.

In der Zeit der Schwangerschaft wirkt eine unglaublich grosse schöpferische Kraft durch Mutter und Kind. Die bewusste Pflege von Verbundenheit und Einheit zwischen den Beiden bildet die Grundlage für ein emotional und seelisch erfülltes Zusammenleben. Mit ansteckender Freude hilft Regula Mäder den angehenden Müttern, die Einmaligkeit dieser Zeit ganz auszukosten, selbst wenn nicht alles rund laufen sollte.
Als Mutter leihen Sie Ihren Körper einem neuen Menschen. Sie passen Ihren gesamten Lebensstil diesem Geschehen an. 24/7 sind Sie mit ihm verbunden. Pflegen Sie diesen Reichtum!

Transformatives Coaching für werdende Mütter:
die Schwangerschaftsbegleitung zur Pflege und zum Aufbau eines tiefen emotionalen Kontaktes zum Kind im Bauch.

Durch Ihr verbindendes Herz …

Das heranwachsende Geschöpf in Ihnen, ein Wunder der Natur, engagiert Sie zur Gestaltung einer hoffnungsvollen Zukunft, einer Zukunft die auf dem absoluten Wissen aufbaut, dass Sie und das Kind mit angeborener seelischen Gesundheit, jeden Moment, im Leben stehen.

Regula Mäder schöpft aus einem reichen Leben als Kindertherapeutin, als Mutter dreier erwachsener Söhne, als Grossmutter und als Transformations-Coach. In ihrer Arbeit mit Schwangeren erfüllt sie den grossen Wunsch junger Frauen, den Start ins Muttersein zu erleichtern. Sie versteht es, den Frauen die Augen für ihre eigene, natürlich liebende Beziehungsfähigkeit zu öffnen, damit sie mit alltäglichen Situationen schon jetzt klug umgehen können.

In ihrer Kindheit bereits erlebte Regula den plötzlichen Tod eines jüngeren Bruders – eine sehr tiefgreifende Erfahrung als 4-Jährige. In ihr wurde eine unaussprechliche Liebe zum Dasein wach.  Zudem verlor ihre Mutter zuvor zwei Buben jeweils kurz nach der Geburt. Ihre Beschäftigung mit der Unerklärbarkeit des Seins und das Staunen haben hier Wurzeln geschlagen.
Selber hat Regula drei einfache, unkomplizierte Schwangerschaften und Geburten erlebt. Doch was sie von ‘zu Hause’ mitbringt ist von unschätzberem Wert. Einfühlsam teilt sie aus diesem Reichtum mit jungen und werdenden Müttern .

Wenn Sie mit Ihrem Kind eine innig verbundene Schwangerschaft erleben möchten, um mit ihm leicht und weise in eine reiche, freundliche Zukunft zu gehen, dann melden Sie sich für ein informatives Gespräch mit mir.

Khalil Gibrans wunderbares Zitat über Kinder:

Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,
Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.
Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken,
Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen,
Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen.
Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.
Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch verweilt es im Gestern.
Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden.
Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit,
und Er spannt euch mit Seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.
Laßt euren Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein;
Denn so wie Er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt er auch den Bogen, der fest ist.